post

FCK nimmt den Sportbetrieb wieder auf

FC Kalbach nimmt Sportbetrieb wieder auf.

Nachdem die hessische Landesregierung den Trainingsbetrieb unter Auflagen ab dem 09.05.2020 wieder erlaubt hat, kann der FCK langsam wieder aktiv werden.

Maßgeblich für eine maßvolle Öffnung der Anlage sind insbesondere (gemäß Email Sportamt Stadt Ffm vom 08.05.2020, Leitfaden zur Öffnung der vereinsbetreuten Sportanlagen) die Vorgaben der Hessischen Landesregierung, sowie die Leitplanken des DOSB und der einzelnen Sportverbände. Diese werden auf der Anlage ausgehängt werden und sind im Trainingsbetrieb zu beachten und einzuhalten.

Mit Vorstandssitzung vom 12.05.2020 wurde ein Prozedere besprochen, wie unsere verschiedenen Mannschaften sowie unsere Gastmannschaften den stark eingeschränkten Trainingsbetrieb wiederaufnehmen können. Insbesondere müssen die Abstands- und Hygienevorschriften auf der Sportanlage sowie die umfangreichen Dokumentationspflichten eingehalten werden. Siehe Anlage: Für alle auf der Sportanlage befindlichen Personen gilt das Hygienekonzept.

In den nächsten Tagen werden die jeweiligen Trainer und Betreuer mit ihren Mannschaften Kontakt aufnehmen und gemeinsam pro Mannschaft entscheiden wann genau, ob überhaupt, und in welcher Form ein Trainingsbetrieb wiederhergestellt wird. Ein regulärer Spielbetrieb – im Training wie im Spiel mit einem Gegner – ist derzeit nicht möglich und kann auch derzeit nicht in Aussicht gestellt werden.

Unsere Trainer und Betreuer sowie die Leitung/Vorstand unserer Gastmannschaften sind verantwortlich für die Umsetzung und die Überwachung der Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften. Bis auf weiteres, wird daher der Sportbetrieb auf unserer Anlage ausschließlich für Mannschaftstrainings erlaubt sein.

FCK Jugend

  • Möglicher Start des Trainings (Trainer entscheiden pro Mannschaft)
    • Trainingsbetrieb wieder ab dem 18.05.2020 für Jugendmannschaften ab D-Jugend aufwärts
    • Trainingsbetrieb für Jugendmannschaften ab der E und jünger erfolgt zeitlich versetzt später und wird noch bekannt gegeben
  • Die Trainer sind angehalten, auf die Einhaltung der notwendigen Abstands- und Hygieneregeln durch die Kinder und Jugendlichen während des Trainings zu achten. Sollte sich herausstellen, dass die Trainer hierbei Unterstützung benötigen, werden wir auf die Mithilfe der Eltern angewiesen sein und diese ggf. in Einzelfällen einfordern müssen.
  • Die Eltern sollen Ihre Kinder auf das Training in dieser herausfordernden Zeit bestmöglich vorbereiten, da letztlich die Eltern verantwortlich sind, dass Kinder und Jugendliche die Vorgaben und Empfehlungen vollumfänglich einhalten und darüber informiert werden. Die Trainingsteilnehmer sollten insbesondere bereits in Sportkleidern das Gelände betreten, so dass ein Umziehen nicht erforderlich ist. Man darf nicht mehr in Fahrgemeinschaften zum Sportplatz fahren und soll das Gelände getrennt und mit Abstand betreten.

FCK Aktive

  • Trainingsbetrieb der Aktiven bleibt bis auf weiteres ausgesetzt
  • Nach der Vorstandssitzung des HFV haben sich Szenarien für die weitere Abwicklung der Saison 2019 / 20 ergeben. Bis zum 31. 08.2020 wird es lt. der Bundesregierung keine Großveranstaltungen geben. Demnach wird kein geregelter Spielbetrieb für die laufende Saison 2019/20 mehr möglich sein. Derzeit spricht einiges dafür, dass die laufende Saison mit dem Datum vom 13. 03. 2020 abgebrochen und mit dem 30. 06. 2020 beendet wird. Der Meister steigt auf. Abstiegsfrage noch offen (entweder kein Absteiger oder ein Absteiger). In diesem Szenario könnten wir ab dem 01.07.2020 für die neue Runde planen. Am 16.05. findet die nächste Sitzung statt. Wir bleiben am Ball.

FCK Soma und Alte Herren dürfen ab dem 18.05.2020 wieder trainieren

FCK Sonstige Sportarten dürfen ab dem 18.05.2020 durchgeführt werden. Kick-off Boot Camp voraussichtlich 20.05.2020

Gastmannschaften dürfen ab dem 18.05.2020 wieder den Trainingsbetrieb aufnehmen

Liebe Sportfreunde, gemeinsam werden wir auch diese schwierige Zeit meistern und gestärkt aus dieser Krise kommen. Wir appellieren an jeden von euch: Haltet auch mit Disziplin und gutem Menschenverstand an die Vorgaben, dann werden wir alle wieder Freude am Fußball und am familiären Miteinander haben.

 

Mit besten sportlichen Grüßen

Eurer FCK Vorstandsteam

 

Link zum FCK Hygienekonzept

post

ABGESAGT!! Oster Fußball Camp

AUFGRUND DER AKTUELLEN SITUATION IST UNSER OSTER FUßBALL CAMP ABGESAGT.

Das Sommer Fußball Camp findet – Stand heute – statt. Hierfür könnt ihr euch anmelden. Wir freuen uns auf euch!

RIESEN SPASS IN UNSEREN FCK FUSSBALL CAMP

Immer wieder ein Riesen Spaß und viel wird gelernt in unseren FCK Fußball Camps!

Wir bieten auch 2020 wieder das Oster Fußball Camp sowie das Sommer Fußball Camp an.

Wir freuen uns auf euch!!!

DAS WIRD GEBOTEN!

alle Kinder im Alter von 6-12 Jahren die Spaß am Fußball haben, sind herzlich willkommen

– nach einer altersgerechten Einteilung in kleinen Trainingsgruppen trainieren die Kinder unter der Anleitung unserer Fußballcamp-Trainer, welche alle im Besitz einer DFB-Trainerlizenz sind

– die Fußballcamps stehen unter der Leitung von Samuel Gebrehiwot, Karol Drynda und Holger Trautmann

– jeder Teilnehmer des Fussballcamp erhält zu Beginn des Camps ein hochwertiges Jako Trainingsset

– alle teilnehmenden Kinder erhalten während des Camps eine sportlergerechte Vollverpflegung bestehend aus:

Mittagessen, ständige Getränkeversorgung, täglich frisches Obst

Die Betreuungszeiten sind täglich zwischen 9:00 und 16:00 Uhr

OSTER FUSSBALL CAMP 06.-09.04.2020 ACHTUNG!! VERSCHOBEN!!

Datum 06. – 09. April 2020

Dauer 4 Tage

täglich von 09:00 – 16:00 Uhr

Kosten 120€

Anmeldung unter fussballcamp@fc-kalbach.de

weitere Informationen folgen!!!

SOMMER FUSSBALL CAMP 27.-31.07.2020

Datum 27. – 31.Juli 2020

Dauer 5 Tage

täglich von 09:00 – 16:00 Uhr

Kosten 150€

Anmeldung unter fussballcamp@fc-kalbach.de

weitere Informationen folgen!!!

post

HFV Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt

Zum Thema Spielbetrieb fand im Rahmen der Sitzung des Verbandsvorstandes am 4. April 2020 ein ausführlicher Austausch statt, im Zuge dessen zahlreiche Modelle und Szenarien erörtert wurden, auch im Hinblick auf mögliche wirtschaftliche und  rechtliche Konsequenzen. Einigkeit herrscht darüber, dass der Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt bleibt und eine Wiederaufnahme mit 14 Tagen Vorlauf erfolgen müsste. Ein einheitliches Vorgehen aller 32 hessischen Fußballkreise im Umgang mit der Saison 2019/2020 wird angestrebt.
„Die aktuelle Situation lässt keine andere Entscheidung als die weitere Aussetzung des Spielbetriebes zu. Wir orientieren uns damit an der behördlichen und staatlichen Verfügungslage und reagieren auf eine nie dagewesene Krise. Wir haben im Rahmen der Sitzung des Verbandsvorstandes zahlreiche Szenarien besprochen, wie wir weiterhin mit der Saison 2019/20 umgehen könnten. Eine solche weitreichende Entscheidung muss gut vorbereitet, aus allen Perspektiven beleuchtet und mit allen möglichen Folgen durchdacht sein“, sagte HFV-Präsident Stefan Reuß. „Wir brauchen Geduld, nicht die Schnelligkeit ist jetzt gefragt, sondern die Genauigkeit und Nachhaltigkeit unserer Entscheidungen, und dies funktioniert nur im Gleichklang mit behördlichen Entscheidungen“, so Reuß weiter. HFV-Vizepräsident Torsten Becker ergänzte: „Dabei spielen gerade zivil- und haftungsrechtliche Gesichtspunkte eine entscheidende Rolle. Wir können erst Entscheidungen treffen, wenn es eine gesicherte juristische Grundlage gibt. Das ist ein eminent wichtiger Punkt. Zudem sind wir noch in Abstimmung mit übergeordneten Verbänden.“

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema Coronavirus informiert der Hessische Fußball-Verband in dieser Rubrik auf der Verbandswebsite.

Weil eine Vielzahl von Rechtsfragen aus dem Haftungs- und zivilrechtlichen Bereich zu klären sind, hat Präsident Stefan Reuß seinen Vizepräsidenten Torsten Becker gebeten, diesen Prozess federführend zu leiten mit dem Ziel, eine Empfehlung für den Verbandsvorstand zu entwickeln. Bis dieser Prozess abgeschlossen ist, kann und wird der Hessische Fußball-Verband keine weiteren öffentlichen Stellungnahmen zum Thema Spielbetrieb mehr abgeben, damit keine Verwirrung entsteht.

 

vom 12.03.

Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen – von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen – vorerst bis einschließlich Karfreitag, den 10. April 2020, einzustellen.

Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Die Vereine sind zudem aufgerufen, den Trainingsbetrieb in dieser Zeit auszusetzen.

Dies erklärten die jeweils verantwortlichen Ausschussvorsitzenden Jürgen Radeck (Vorsitzender des Verbandsausschusses für Spielbetrieb und Fußballentwicklung), Prof. Dr. Silke Sinning (Vorsitzende des Verbandsaus-schusses für Frauen- und Mädchenfußball) und Carsten Well (Vorsitzender des Verbandsjugendausschusses) in Abstimmung mit dem Präsidium des Hessischen Fußball-Verbandes im Rahmen einer Telefonkonferenz am heutigen Nachmittag.

„Alle Institutionen, Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, ihren Beitrag dazu zu leisten, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen und somit vor allem die älteren und gesundheitlich belasteten Mitbürgerinnen und Mitbürger so gut wie möglich zu schützen sowie damit die Aufrechterhaltung unseres Gesundheitssystems zu unterstützen. Der Hessische Fußball-Verband hat sich zu dieser drastischen Maßnahme entschieden, um konsequent im Sinne unserer gesellschaftlichen Verantwortung handeln. Uns ist durchaus bewusst, dass dies einige organisatorische Umstände mit sich bringen wird und wir bauen dabei auf das Verständnis unserer hessischen Fußball-Familie. Wir hoffen, dass wir nach der genannten Zeitspanne die Saison mit Hilfe von Nachholspielen regulär zu Ende bringen können“, erklärte HFV-Präsident Stefan Reuß.

Foto: getty images

Weihnachtsfeier der Jugendabteilung unter Palmen

Weihnachtsfeier der Jugendabteilung des FC Kalbach unter Palmen im Chamäleon in Flörsheim

Noch knapp 5 Wochen bis Weihnachten, aber die Weihnachtszeit wurde am 16.11.2019 mit der Weihnachtsfeier der Jugendabteilung des FC Kalbach eingeläutet. Es war ein besonderer Abend und ein Highlight jagte das andere an diesem Abend. Daniel und sein Team kreierten ein außergewöhnliches Weihnachtsmenü. Der sehr gute Service und das Ambiente rundeten dieses kulinarische Highlight ab.

Und auch, wenn es für den ein oder anderen zu viel Besteck war, war es super lecker und am Ende waren alle Teller leer, ob nun von außen nach innen oder umgekehrt. Wie beim Fußball, ob mit links, rechts oder mit dem Kopf, Hauptsache der Ball ist drin.

Neben dem Essen gab es noch wohlgewählte dankende Worte von Samu als Jugendleiter, die er zuvor 4 Stunden lang eingeübt hat;-).

Und den ganzen Abend über war es immer sportlich. Man stelle gestandenen Männern, Vätern und Trainern eine Tischtennisplatte und 2 Kicker hin und sie werden wieder zu Jungs.

und kämpfen beim Tischtennis um jeden Punkt und beim Kickern um jedes Tor.

Nach dem Essen gab es dann den ein oder anderen Verdauungsschnaps (auch wenn es keinen goldenen Tequila gab ;-)), was die Stimmung und den sportlichen Ehrgeiz nochmal anfachte. An der Bar wurde sich gestärkt, um anschließend im Rundlauf um die Tischtennisplatte nochmal sportlich aufzutrumpfen.

EIN RUNDUM GELUNGENER UND LUSTIGER ABEND!!!!

9 Jugendtrainer des FC Kalbach erhalten C-Lizenz

9 Jugendtrainer des FC Kalbach erhalten die Trainer C-Lizenz – wir setzen unsere hoch gesteckten Ziele im Sinne unseres Jugendkonzepts erfolgreich um.

Insgesamt haben unsere fleißigen Trainer 120 Stunden in der Zeit vom 6.3.19 – 2.11.19 absolviert, welche immer in einen praktischen und einen theoretischen Teil aufgeteilt waren. Es wurde zwei Präsentationen/Lehrproben vorbereitet und erfolgreich durchgeführt. Nach der Teilnahme an den Lehrgängen des DFB wurde von allen die Prüfung zum Basiswissen und darauf die Prüfung zum Teamleiter erfolgreich abgelegt.

Am 1.11 und 2.11. fand die Abschlussprüfung statt (drei Teile: mündliche Prüfung, , freier Vortrag und Lehrprobe) und unsere 9 Trainer nahmen stolz ihre C-Lizenz entgegen.

Danke an die Jugendleitung für die super Orga und Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Verein!!!!

 

 

Rückblick Familienfest / Business Cup 2019

Lest hier: Familienfest Business Cup 2019

FCK Familienfest Teil 2 und Business Cup
Unser Verein feiert das familiäre sowie sportliche Miteinander und ein bärenstarkes Wochenende!

Nahezu 1.000 Menschen besuchten unsere Anlage am Wochenende des 14. und 15. September 2019 für Spiel, Spaß und Miteinander. Nach dem großen Erfolg unseres ersten Familienfestes in 2018, lag es nah eine Wiederholung zu veranstalten. Da es kein Jubeljahr war, sollte es alles ein wenig kleiner dimensioniert sein. Heraus kam ein Doppelschlag. Am 14.09. ein ganztägiges Familienfest für Jung und Alt, und am 15.09. ein Business Cup mit 12 Mannschaften.

Am Samstag den 14.09. ging es um 11:00 Uhr morgens los. Showtraining unserer Jugendkicker einschließlich eines Schnuppertrainings der Kleinsten ab Jahrgang 2015. Bei strahlendem Sonnenschein und 27 Grad konnte unser Nachwuchs danach das DFB Sportabzeichen absolvieren. Als Dankeschön fürs Mitmachen bei Showtraining und Sportabzeichen gab es eine Urkunde und einen Bären Schlüsselanhänger, gesponsert durch unsere Frankfurter Sparkasse. Zwei Hüpfburgen, ein Menschenkicker, Kinderschminken und andere Aktivitäten wie die Spritzwand der Feuerwehr verkürzten die Stunden für unsere jungen Fans. Die Älteren wurden u.a. durch unseren DJ Sascha bestens unterhalten.

Der Höhepunkt des Samstags war sicherlich die Enthüllung und die Taufe unseres neuen Wahrzeichens, den Kalbacher Bären, durch die Vorsteherin des Ortsbeirates 12 Carolin Friedrich zusammen mit den Erschaffern unseres Bären Hendrik und Nik Docken, Atelier Hendoc, aus Oberursel. Das Ganze geht zurück auf eine alte Kalbacher Legende wonach Kalbacher Bauern im Bommersheimer Feld einen Bären dingfest machten. Er steht sinnbildlich für Mut, Stärke und Teamgeist – passt also super zu Fußball und zu unserem Leitbild Freude am Fußball und am familiären Miteinander. Finanziert wurde der Bär durch Bärenpaten, ab 100 Euro Spende, die bald auf einem Schild am Sockel des Bären verewigt werden. Bärni heißt unser 1 Tonnen Maskottchen nun, gewählt durch die anwesenden Jugendkicker per Abstimmung. Bärni begrüßt von nun an die Freunde des Fußballs im Eingangsbereich der Sportanlage. Nach 16:00 Uhr öffneten die Pforten unseres Cocktailstandes und bei sehr guter Stimmung wurde bis spät abends gefeiert.

 

Gleichfalls gelungen war der Sonntag mit dem 2.Kalbacher Business Cup. Hier stritten 12 Mannschaften (Porsche, Lufthansa, M-Tec, Kerbeburschen, W. & L. Jordan, Mondo Logistic, Data Print Ratz, Copy Cobic, DP Bau, Jingjing, Pana Europe) um den Wanderpokal und wertvolle Preise. Bei Kaiserwetter verliefen die Spiele sehr fair und die Stimmung auf und neben dem Spielfeld war den ganzen Tag sehr ausgelassen. Durch das Turnier führten gekonnt unser Frank Marschik und Holger Trautmann. Ab 18:00 Uhr wurde dann gemeinschaftlich abgebaut und unsere Anlage nach zwei erfolgreichen Fest-Tagen wieder auf Vordermann gebracht.

Insgesamt waren die zwei Tage ein sehr gelungenes Statement unseres Vereins für die breite Öffentlichkeit und unsere Mitglieder. „Traditionen bewahren bzw. wieder aufleben zu lassen sowie Vereinsgemeinschaften zu erhalten und in die Zukunft zu führen, Menschen für gemeinsame Ziele zu begeistern und die Jugend zu fördern, sind neben den fußballerischen Erfolgsplänen des FCK äußerst achtenswerte Ziele. Viel Erfolg FC Kalbach 1948 e.V“, so der Fraktionsvorsitzende der hiesigen CDU Stefan Müller. Dieser Bewertung schließt sich der Vorstand gerne an.

Wen will man hervorheben? Wissen wir doch alle, dass so ein Fest nur durch viele helfende Hände und Köpfe möglich ist. Antwort: Keinen. Alle Abteilungen haben ausnahmslos mitgemacht. Zusätzlich viele Angehörige, Unterstützer und Sponsoren.

Allen ein Tausend Dank dafür. Macht weiter alle mit bei eurem FCK, dann wird es auch in Zukunft eine Freude sein, auf unserer Anlage Spaß am Fußball und am familiären Miteinander zu erleben.

Für den Vorstand

Euer Reinhard Vanhöfen

Erster Vorsitzender des FCK