Weihnachtsfeier FC Kalbach – Bericht und Fotos

Am Samstag den 15.12. fand im Clubhaus wieder die alljährliche Weihnachtsfeier des FC Kalbach statt. Circa 100 Mitglieder nahmen teil, darunter die 1. und 2.Mannschaft, Trainer und Betreuer, Vertreter der Alten Herren sowie SoMa, das Vorstandsteam, zahlreiche Jubilare und natürlich deren Partner/Innen.  Ein geselliger Abend startete mit ein paar Worten von Reinhard Vanhöfen, dem 1. Vorsitzenden. Er blickte zurück auf ein ereignisreiches  Jahr und bedankte sich bei allen Menschen, die den Neuanfang des FCK unterstützt haben. Besonders geehrt wurden unsere Jubilare, die mit 60 bzw 70 Jahren Vereinszugehörigkeit die FC Kalbach Geschichte mitschreiben.  Auch gab es wieder eine Tombola, mit hochwertigen Preisen und vielen Gewinnern, die einige schwere Pakete nach Hause tragen mussten 😉

Unsere neu formierte, junge 1. und 2.Mannschaft ehrte dann ihren Sportler des Jahres: Maurice Gilzinger. Ein verdienter 1.Platz, und das wurde dann auch feucht fröhlich gefeiert.

Nach dem „offiziellen“ Teil wurde noch bis spät in die Nacht getanzt.

Danke auch an unseren Clubhaus Wirt Akki und sein Team, das Essen war spitze und wir fühlen uns sehr wohl bei dir.

..in dem Sinne wünschen wir euch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

3. Platz beim „Sportplatz des Jahres“

Liebe Mitglieder,

das Sportamt Frankfurt am Main prämiert jedes Jahr den „Sportplatz des Jahres“, so auch wieder in diesem Jahr. Unsere Sportanlage hat dank vieler fleißiger Hände – vor allem dank Norbert Probst und Norbert Müller, einen der begehrten Preise gewonnen.

So belegte unser Kalbacher Sportplatz den 3.Platz im Feld „Sportanlagen mit Tennen- / Rasenspielfeld“. Ein tolles Ergebnis für unseren Verein!

Norbert Probst und Norbert Müller nahmen am 26.11. 2018 den Preis am Brentano Bad entgegen. Norbert Probst, der die gesamte Infrastruktur am Platz managt, gibt dazu einige Hintergrundinfos weiter. „In den letzten 10 Jahren wurden die Sportplätze in Frankfurt durch eine Kommission (Sportamt, Kreisfußball Wart und Grünflächen Amt) regelmäßig besucht. Dabei wird festgestellt wie der Zustand der Rasenplätze, Kunstrasenplätze, Kabinen und die Sauberkeit der kompletten Anlage ist. Auch Bäume, Hecken und Zufahrten werden begutachtet. Unsere Anlage in Kalbach ist natürlich sehr gehandicapt, weil wir nach der Anlage am Dornbusch (Wilhelm-Epstein-Str.) die zweit älteste in Frankfurt sind. Man bedenke, dass unser Umkleide Trakt in den 60er Jahren gebaut wurde und die Heizungsanlage stolze 40 Jahre alt ist.

Trotzdem ist es dem FC Kalbach gelungen, durch permanentes Instandhalten die Anlage immer in einem guten Zustand zu halten.

In den letzten 10 Jahren wurde der FC Kalbach bereits 5 Mal ausgezeichnet. Der Platz 3 und der Platz 2 gingen dabei zweimal an Kalbach, einmal wurden wir lobend erwähnt und belegten den Platz 4. Auch in 2018 sind wir wieder unter den 3 besten Anlagen. Nicht nur das wir fast immer unter den Besten 5 Vereinen notiert werden, sondern wir erhalten dafür fast immer einen Geldbetrag von 500 bis 1.500 Euro. Ein schöner Erfolg für unseren Verein.“

In 2019 werden wir evt bei der Sportplatz Bewertung nicht im Rennen sein, da wir mit einigen Bautätigkeiten auf dem Platz zu rechnen haben.

Geplant ist, den Umkleide Trakt ab Juni 2019 von Grund auf zu sanieren und dringend benötigte bauliche Veränderungen durchzuführen. Die Gespräche mit den zuständigen Behörden laufen und erste Baupläne sind verabschiedet. (Details zum Umbau erfahrt ihr in der Generalversammlung).

Der gesamte Vorstand dankt unseren zwei Norberts und allen Helfern für Ihren stetigen Einsatz auf dem Sportplatz!

Auswärtssieg unserer 1. Mannschaft

+++ Auswärtssieg +++

Unsere 1. Mannschaft siegt verdient mit 2 : 0 in einem wichtigen Spiel und nimmt die 3 Punkte mit nach Kalbach.
Von Anfang an agierte das Team von Trainer Karol Drynda sehr diszipliniert und ließ wenig Chancen der Gegner zu. Fauerbach hatte zuvor mit einem Sieg gegen Bad Nauheim und einer knappen 3:4 gegen Oberrad Selbstvertrauen getankt.
Nach einem sehenswerten Freistosßreffer in der 11. Minute unseres Kapitäns Lukas Höll erhöhte in der 55. Ouassime Bouzarzar auf 2 : 0.
Trainer Drynda: “Eine starke Mannschaftsleistung mit kämpferischem und läuferischem hohen Aufwand hat dazu geführt das wir Fauerbach verdient geschlagen haben. Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft!”
Bereits am Donnerstag gehts für die Erste weiter. Im letzten Punktspiel des Jahres 2018 geht es gegen Ligakonkurrenten 1.FC-TSG Königstein. Anpfiff der Begegnung ist um 20 Uhr.
Wir würden uns sehr freuen wenn ihr zahlreich unser junges Team unterstützen kommen würdet!!!!

 

8. Magic Bowl Abend der „Alten Herren“

  1. Magic Bowl Abend am 23.11.2018 in Oberursel-Oberstedten:

Auf eine Neues hieß es am Freitagabend, den 23. November im Magic Bowl Park in Oberstedten. Unser Sponsor Reinhard Vanhöfen organisierte die 8. Magic Bowl Veranstaltung wie gewohnt sicher und souverän. Nachdem wir uns mit 16 Teilnehmern im Restaurant gestärkt hatten, ging es auf die Bahn. Reinhard hatte die Bahnen 2-4 für uns reserviert. Nach 3 Durchgängen konnte sich diesmal der stark auftrumpfende Dieter Täubert mit 404 Pins durchsetzen. Als zweiter konnte sich nach einem spannenden Finale um den Sieg Florian Schumm mit 395 Pins behaupten. Dritter wurde unser Darko Puskarevic mit 390 Pins. Nach starken Beginn konnte er das Niveau im letzten Durchgang leider nicht halten. Auch Olaf Regenbrecht mit 380 Pins konnte sich noch in den spannenden Endkampf einschalten. Die Siegerehrung um 24.00 Uhr wurde von Reinhard, diesmal mit verschiedenen Preisen für die ersten 6 Teilnehmer vorgenommen.

  • 6. Platz für Frank Marschik mit 353 Pins
  • 5. Platz für Reinhard Vanhöfen mit 372 Pins
  • 4. Platz für Olaf Regenbrecht mit 380 Pins
  • 3. Platz für Darko Puskarevic mit 390 Pins
  • 2. Platz für Florian Schumm mit 395 Pins
  • 1. Platz für Dieter Täubert mit 404 Pins.

Der Wanderpokal ging in diesem Jahr, nun schon zum zweiten Mal, an Dieter Täubert. Markus Bühl und Norbert Sünder waren anwesend, haben aber nicht teilgenommen.

Fazit: Ein toller Abend. Insbesondere geht der Dank von uns allen an unseren Veranstalter und Sponsor Reinhard Vanhöfen, der diese Veranstaltung wie immer hervorragend organisierte und sich bei den Preisen etwas einfallen ließ.

Internet: www.magic-bowl.de, Hans-Mess-Str. 2c, 61440 Oberursel-Oberstedten

Organisatoren: Reinhard Vanhöfen

2. Info Abend – Bericht

  • Zweiter FCK Informationsabend am 02.11.2018

    Am letzten Freitag führte der Vorstand des FCK den zweiten, diesmal offen auch für Nichtmitglieder, Infoabend durch. Rund 25 Teilnehmer konnten einer ausführlichen Berichtserstattung unseres ersten Vorsitzenden Reinhard Vanhöfen folgen. Nach einem kurzen Rückblick stellte Reinhard Vanhöfen das neue Leitbild und die neue Organisationstruktur vor. Danach wurden die zehn Handlungsfelder im Detail und die jeweiligen Fortschritte und geplanten Aktivitäten dargestellt. In Summe zeigte sich der Vorstand sehr positiv über die großartigen Fortschritte in nur wenigen Monaten.

    Zum Abschluss der Präsentation wurden die Anwesenden (anonym) gebeten ihre Zufriedenheit mit dem FCK auf einem Stimmzettel abzugeben. 50% der Anwesenden waren sehr zufrieden oder zufrieden mit dem FCK, Noten 1 und 2. Weitere 50% stellten dem FCK ein „Befriedigend“ aus.

    Auch wurden Kommentare und Anregungen eingesammelt. Hier die Top Nennungen:

    • Jugendarbeit forcieren – 7 Nennungen
    • Shitstorm stoppen – 3 Nennungen
    • Weiter so Jungs – 3 Nennungen
    • Sponsoring / Werbung ausbauen – 2 Nennungen

    Nach einer Pause stellten die Abteilungen ihren Status im Detail vor. Besonderes Augenmerk war die Jugendabteilung. Samuel Gebrehiwot und Holger Trautmann stellten das neue Jugendkonzept vor, dass sich noch in Erarbeitung befindet. Daran anschließend wurde eine konstruktive Diskussion zwischen Eltern und FCK Vertretern geführt, um das neue Konzept zu verstehen. Manni Meyer, Trainer 2. Mannschaft, stellte z.B. heraus, dass es wichtig ist, dass der Trainer der Aktiven bereits ab B-Jugend die Spieler im Blick hat und eine gezielte Förderung einleitet. 15 derzeitige Jugendtrainer des FCK haben sich schon bereit erklärt einen Qualifizierungslehrgang des HFB zu durchlaufen, Ziel ist der C-Schein. Start erstes Quartal 2019. Holger Trautmann betonte, dass es einige Jahre dauern wird bis das Konzept die Früchte trägt. V.a. dass es wieder mehr Spieler aus der eigenen Jugend in die Aktiven schaffen. Grundsätzlich soll eine gesunde Balance zwischen Jugend einerseits und Aktiven andererseits (auch was das Budget angeht) geschaffen werden. „Exzellente Jugendarbeit gibt es nicht zum Nulltarif“ so Reinhard Vanhöfen abschließend.

    Die Stimmung war sehr gut und zum Abschluss des Abends wurden wieder FCK Allstar Artikel verkauft –> nächste Chance ist die Oldie Night.

    Fazit 1: Eine sehr gut vorbereitete, gelungene Veranstaltung. 2019 wird es weitere Infoabende geben.

    Fazit 2: Es waren nur wenige Nichtmitglieder anwesend. Und bei rund 25 Teilnehmern eine insgesamt schwache Besucherzahl. V.a. vor dem Hintergrund ständiger Nachfragen wo denn die Jugendthemen stehen. Es muss v.a. analysiert werden, woran es liegt, das die Eltern unserer rund 200 Kinder nicht zu einem solch offenen Abend kommen, in dem es um die eigenen Kinder geht.

     

     

    Euer Vorstand des FC Kalbach

 

Soma bringt gute Mannschaftsleistung in Oberrad

In der ersten Halbzeit kontrollierten wir über weiten Strecken das Spielgeschehen, allerdings fehlte uns der Zug zum Tor. Durch zwei individuelle Fehler in der Abwehrreihe (Eigentor, Fehlpass beim Spielaufbau) lagen wir dann 2:0 zurück. Khalil mit einem Abstauber und Flo mit einem platzierten Schuss glichen noch vor der Halbzeit zum 2:2 aus. Die zweite Halbzeit begann ordentlich, aber Oberrad ging wieder durch einen Fernschuss in Führung. Nun hatte Oberrad ein paar Gelegenheiten auf 4:2 zu erhöhen, diese blieben allerdings ungenutzt. Wir stellten nun in der Abwehr und im Mittelfeld um und erspielten uns mehrere sehr gute Tormöglichkeiten, aber auch Oberrad blieb zur jederzeit gefährlich. Nach dem wir 2-3 hundertprozentig liegen ließen, machte sich das Pressing bezahlt. Flo spielte in die Mitte, Sebastian ließ den Ball auf Khalil durch, der ganz abgezockt ins leere Tor traf. Mit dem Schlußpfiff war sogar noch das 3:4 drin, durch eine schöne Einzelaktion im 16er ergab sich noch eine Chance, der Oberräder Torwart parierte und im Nachschuss trafen wir aus 5,49m das leere Tor nicht. Schade!

Fazit: ein leidenschaftliches Spiel unserer Mannschaft, Sebastian gehört ins Mittelfeld, Trainerstab bitte merken !!!!, Torchancen besser nutzen. Unter dem Strich, aber eine gute Mannschaftsleistung!
Danke an die Oberräder für die Gastfreundschaft und ein tolles Spiel!

Danke Harry fürs Pfeifen und alle die draußen zum unterstützen dabei waren!

2:1 Flo
2:2 Khalil
3:3 Khalil