2. Info Abend – Bericht

  • Zweiter FCK Informationsabend am 02.11.2018

    Am letzten Freitag führte der Vorstand des FCK den zweiten, diesmal offen auch für Nichtmitglieder, Infoabend durch. Rund 25 Teilnehmer konnten einer ausführlichen Berichtserstattung unseres ersten Vorsitzenden Reinhard Vanhöfen folgen. Nach einem kurzen Rückblick stellte Reinhard Vanhöfen das neue Leitbild und die neue Organisationstruktur vor. Danach wurden die zehn Handlungsfelder im Detail und die jeweiligen Fortschritte und geplanten Aktivitäten dargestellt. In Summe zeigte sich der Vorstand sehr positiv über die großartigen Fortschritte in nur wenigen Monaten.

    Zum Abschluss der Präsentation wurden die Anwesenden (anonym) gebeten ihre Zufriedenheit mit dem FCK auf einem Stimmzettel abzugeben. 50% der Anwesenden waren sehr zufrieden oder zufrieden mit dem FCK, Noten 1 und 2. Weitere 50% stellten dem FCK ein „Befriedigend“ aus.

    Auch wurden Kommentare und Anregungen eingesammelt. Hier die Top Nennungen:

    • Jugendarbeit forcieren – 7 Nennungen
    • Shitstorm stoppen – 3 Nennungen
    • Weiter so Jungs – 3 Nennungen
    • Sponsoring / Werbung ausbauen – 2 Nennungen

    Nach einer Pause stellten die Abteilungen ihren Status im Detail vor. Besonderes Augenmerk war die Jugendabteilung. Samuel Gebrehiwot und Holger Trautmann stellten das neue Jugendkonzept vor, dass sich noch in Erarbeitung befindet. Daran anschließend wurde eine konstruktive Diskussion zwischen Eltern und FCK Vertretern geführt, um das neue Konzept zu verstehen. Manni Meyer, Trainer 2. Mannschaft, stellte z.B. heraus, dass es wichtig ist, dass der Trainer der Aktiven bereits ab B-Jugend die Spieler im Blick hat und eine gezielte Förderung einleitet. 15 derzeitige Jugendtrainer des FCK haben sich schon bereit erklärt einen Qualifizierungslehrgang des HFB zu durchlaufen, Ziel ist der C-Schein. Start erstes Quartal 2019. Holger Trautmann betonte, dass es einige Jahre dauern wird bis das Konzept die Früchte trägt. V.a. dass es wieder mehr Spieler aus der eigenen Jugend in die Aktiven schaffen. Grundsätzlich soll eine gesunde Balance zwischen Jugend einerseits und Aktiven andererseits (auch was das Budget angeht) geschaffen werden. „Exzellente Jugendarbeit gibt es nicht zum Nulltarif“ so Reinhard Vanhöfen abschließend.

    Die Stimmung war sehr gut und zum Abschluss des Abends wurden wieder FCK Allstar Artikel verkauft –> nächste Chance ist die Oldie Night.

    Fazit 1: Eine sehr gut vorbereitete, gelungene Veranstaltung. 2019 wird es weitere Infoabende geben.

    Fazit 2: Es waren nur wenige Nichtmitglieder anwesend. Und bei rund 25 Teilnehmern eine insgesamt schwache Besucherzahl. V.a. vor dem Hintergrund ständiger Nachfragen wo denn die Jugendthemen stehen. Es muss v.a. analysiert werden, woran es liegt, das die Eltern unserer rund 200 Kinder nicht zu einem solch offenen Abend kommen, in dem es um die eigenen Kinder geht.

     

     

    Euer Vorstand des FC Kalbach