Erster FCK Info Abend – viel Andrang, viele Fragen und positive Aufbruchstimmung

Erster FCK Informationsabend am 14.06.

– Viel Andrang, viele Fragen und positive Aufbruchstimmung.

 

Am 14.06. führte der neue Vorstand den ersten Informationsabend durch.

Es kamen ca. 50 interessierte Mitglieder in das Clubhaus am Hopfenbrunnen, um über den aktuellen Status informiert zu werden.

Reinhard Vanhöfen – Erster Vorsitzender – gab einen kurzen Rückblick und würdigte nochmals die bisherigen Verantwortlichen und deren Leistungen. Essentielle Unterstützung durch den neuen Ehrenvorsitzenden Manfred Neuenroth und vor allem das gute bis sehr gute Abschneiden der Aktiven in der Saison 2017-2018 wurde thematisiert. Danach berichtete er über die aktuell schwierige Phase der Veränderung im Verein und bekräftigte die Zielsetzung, alle im Verein auf dem Weg in die Zukunft mitnehmen zu wollen. „Wir brauchen jetzt auch mal eine positive, zukunftsgewandte Stimmung im Verein. Die Zeit der Beschwerden und gegenseitigen Vorwürfe muss ein Ende haben. Das Motto muss sein: Sag mir nicht was alles schlecht läuft, sondern sage wo du mit anpacken willst“, so führte Vanhöfen aus.

Markus Pauly informierte kurz über die finanzielle Lage und die weitere Planung für 2018. „Die Lage bleibt weiterhin sehr angespannt, und wir haben nichts zu verschenken,“ so der erste Kassierer. Erst in 2019 könne mit einer leichten Entspannung bei den Finanzen zu rechnen sein, führte Pauly weiter aus.

Das Zielbild 2025 wurde danach im Detail vorgestellt und auch die neue Struktur im Verein. Die große Anzahl von Willigen im Organigramm fand einen sehr guten Anklang bei den Mitgliedern und es wurde laut geklatscht. „Jetzt müssen sich die Neuen finden und gute Zusammenarbeit beweisen. Das wird sicher einige Zeit dauern, aber der erste Schritt ist nun gemacht.“ so Reinhard Vanhöfen.

Im Anschluss informierte Doreen Abelt über das geplante Vereins- und Familienfest zum 70. Geburtstag des FCK am 08.09. Danach hatte jede Abteilung die Gelegenheit ihren Status und die Prioritäten der Zukunft darzustellen. Mit Spannung verfolgt wurden vor allem die Ausführungen der Jugend durch Markus Reul und der Aktiven durch Holger Trautmann.

Der Obmann der Alten Herren bescheinigte als „altes“ Mitglied im Vorstand, den Neuen in der Verantwortung einen „sehr guten Job“. „Macht weiter so, Jungs!“, so Dirk Müller sinngemäß.

Zum Abschluss gab Reinhard Vanhöfen einen Ausblick für die nächsten Monate. Termine und Events wurden gezeigt. Weiterhin wurde auf Nachfrage beschlossen, einen weiteren Informationsabend im Herbst durchzuführen.

Nicht nehmen lassen konnte sich der neue Erste Vorsitzende Danke zu sagen. Vor allem Norbert Probst, Norbert Sünder, Holger Trautmann und Hans-Christian Hotz wurden in diesen schwierigen Zeiten lobend erwähnt. Als Dank erhielt jeder ein persönliches Geschenk, eine Flasche guten Weines. Last but not least, dankte Vanhöfen auch Doreen Abelt mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Champagner für ihre starken Leistungen im Bereich Marketing, Events und Sponsoren Management.

Der Abend schloss in geselliger Runde um ca. 23.00 Uhr.

 

Euer Vorstand des FC Kalbach

Spannendes und erfolgreiches Wochenende für unsere F1

Die F1 hatte ein aufregendes Wochenende:

Am Samstag ein Qualifikationsturnier in Bischofsheim, ein U9 Bundesligaturnier mit namhaften Teilnehmern.

Von 32 Teilnehmern haben sich die ersten 5 für das Bundesligaturnier qualifiziert. Gespielt wurde in Vier Gruppen je acht Mannschaften. Die ersten vier haben sich für das Achtelfinale qualifiziert, im Achtelfinale wartete mit Heddernheim ein starker Gegner. Kurz vor Schluss gewannen wir das Spiel mit 2:1 und standen somit im Viertelfinale. Im Viertelfinale spielten wir gegen einen Gegner der bis dahin noch kein Spiel verlor hatte. Unser Jungs waren so heiss auf das Bundesligaturnier das sie den Gegner vom Platz gefegt haben. Nach dem wir das Halbfinale erreicht haben und somit qualifiziert waren, war die Freude so groß……das wir die letzten beide Spiele verloren haben.

Jetzt heißt es nächsten Samstag Vollgas geben.

Am Sonntag standen fast alle Jungs wieder auf dem Platz, bei unserem traditionellen Harry Fischer Sparkassen Cup. Da haben sich die Jungs auch souverän für die Endrunde qualifiziert.

Da heißt es auch wieder nächsten Sonntag Vollgas geben.

Samu, 10.06.

Oldtimer und Newtimer spitze

Oldtimer und Newtimer spitze

  1. Platz beim Turnier in Sossenheim am 01.06.2018

FC Kalbach Alte Herren. Überraschungssieg beim Kleinfeldturnier der SG Sossenheim.

Wir erzielten in den drei Gruppenspielen 4 Punkte und 4:4 Tore und belegten dort Platz 2 hinter Gruppensieger Rot-Weiß Frankfurt. In dem Halbfinale wurde durch eine sehr gute Leistung die SG Oberliederbach mit 2:1 besiegt. Im Endspiel war dann nochmals Rot-Weiß Frankfurt der Gegner. Mit einem sehr disziplinierten Spiel wurde ein 0:0 erzielt. Das notwendige Neunmeterschießen konnte dann klar gewonnen werden. Herausragend war hier unser Gästetorwart Ralph Schuster, der alle Schüsse der ‚Roten‘ hervorragend parierte und den 1. Platz sicherte.

Am Samstag an gleicher Stelle schlugen erneut unsere Jüngsten zu. Die G1 des FCK konnte auch am 02.06.2018 die begehrte Trophäe mitnehmen und den Turniersieg erreichen.

Beiden Mannschaften, einen herzlichen Glückwunsch. „So wünschte man sich einen Verein. Von Jung bis Alt, ein super Auftritt.“ So kommentierte Reinhard Vanhöfen als 1. Vorsitzender beide Leistungen.

D2 – Turnier bei Hassia Dieburg

D2-Turnier bei Hassia Dieburg
Für einen Feiertag extrem früh ging es gegen 7:45 Uhr, verstärkt durch zwei Spieler aus der D1, zu unserem letzten Turnier in dieser Saison nach Dieburg.
Wir starteten die Gruppenrunde mit einem Unentschieden, danach folgte ein sehr unglücklich verlorenes Spiel, bevor wir die nächsten beiden Spiele für uns entscheiden konnten.
Sehr motiviert gingen wir in unser letztes Vorrundenspiel gegen den Stärksten der Gruppe – JSK Rodgau. Mit dem Wissen, nur ein Sieg und mit Glück ein Unentschieden kann uns weiterbringen, zeigte die Mannschaft eine unglaublich kämpferische Leistung, die mit einem Unentschieden (0:0) belohnt wurde.
Ungewiss war, ob das reichen würde und tatsächlich gab es ein Punkte- und Torverhältnisgleichstand mit dem SC Viktoria Griesheim auf dem zweiten und dritten Platz.
Es kam zum Entscheidungs-Elfmeterschießen, was wir glücklich gewannen.
Wir standen im Halbfinale!
Gegen den VfB Ginsheim spielten wir überlegen, aber es gelang den Gegnern, kurz vor Schluss der Ausgleich zum 1:1. Das bedeutete erneut Elfmeterschießen!
Diesmal war das Glück nicht auf unserer Seite, aber optimistisch schauten wir dem Spiel um Platz 3 entgegen.
Gegen TSG Wixhausen gewannen wir mit 1:0 und durften uns über den Pokal für den 3. Platz freuen.
Als besondere Überraschung bzw. natürlich völlig verdient erhielt unser Torwart einen Sonderpreis als „Bester Torhüter des Turniers“.
Die Mannschaft zeigte eine tolle Leistung bei extrem heißen Temperaturen und wir sind sehr stolz auf das Team!

 

Andrea
Betreuerin D2