FC Kalbach Soma vs SpVgg Oberrad – Heimsieg – Bestbesetzung!

Letzter Samstag (14.April) FC Kalbach Soma gegen SpVgg Oberrad, 3:1 – Heimsieg – Bestbesetzung!

Bis auf die angeschlagenen Stars Sebastian, Flo und Paddy konnte der FC Kalbach in einer sehr starken Formation auflaufen.

Dabei erlaubten wir uns sogar den Luxus Ali U. erst gar nicht einzuwechseln. Am Ende siegten wir verdient, nach einem 3er Pack vom Julian, mit 3:1.

Danke an Pitt unseren Schiri und an Harry unsere gute Seele im Team 😉

Traineramt 1.Mannschaft

Karol Drynda übernimmt zur neuen Saison 2018/2019 das Traineramt der 1. Mannschaft.

Sportliche Veränderung im Aktivenbereich des FC Kalbach. Elton da Costa Junior und der FC Kalbach gehen nach einer erfolgreichen Spielzeit in der Gruppenliga ab der neuen Saison getrennte Wege. Der FC Kalbach bedankt sich bei Elton für die geleistete Arbeit und wünscht ihm privat, sportlich und beruflich alles Gute. Bleib vor allem gesund.

Mit Karol Drynda konnte ein erfahrener Nachfolger für das Amt gewonnen werden. Karol führt seit 2013 überzeugend die 2. Mannschaft und verfolgt für die Saison 2018/2019 nun auch innerhalb der 1. Mannschaft das Ziel, die Jungs spielerisch und taktisch weiterzubilden und damit den bisher erfolgreichen Weg fortzuführen.

 

 

————————————————————————————————

Der Vorstand FC Kalbach, 09.04.2018

 

Auch unsere Freunde von torgranate berichten aktuell vom Wechsel im Traineramt 1. Mannschaft:

http://torgranate-rhein-main.de/artikel/drynda-neuer-trainer-aufstiegsverzicht-moeglich/

Fussballcamp 2018 – Rückblick

Fußballcamp FC Kalbach 2018

 

„Ein richtig tolles Camp“, „hat viel Spaß gemacht“ oder „schade das es nur 4 Tage waren“.

Kinder sind ehrlich und damit sind diese Aussagen dreier Teilnehmer der wohl wertvollste Lohn den die Organisatoren, Trainer und Helfer für ihren Einsatz während des zum 4.Mal stattfindenden Osterfußballcamps bekommen können.

Vom 26. – 29. März 2018 kickten wieder fußballbegeisterte Kids im Alter von 6 bis 12 Jahren gemeinsam auf der Sportanlage in Kalbach. Der Wettergott hat sich dabei eindeutig als Fan des Fußballcamps geoutet und schenkte den Kickern an allen Tagen entgegen aller Voraussagen optimale Temperaturen und nur ab und zu ein paar „Erfrischungstropfen“.

Professionell von den Trainern gecoacht, verbesserten die großen und kleinen Teilnehmer während des Camps ihr sportliches Geschick an mehreren Stationen. Dabei wurden die Kids in ihre Jahrgangsgruppen aufgeteilt und rotierten täglich zwischen fünf Stationen. Schwerpunkte des Trainings lagen dabei auf der Verbesserung von Koordination, Schusstechnik, Handlungsschnelligkeit, Ballannahme, Ballmitnahme, Dribbling, Passspiel, Torabschluss und Zweikampfverhalten.

Innerhalb der Stationen wurden die Jahrgangsgruppen dann nochmal in zwei kleinere Gruppen aufgeteilt. So konnten die Trainer gezielt und intensiv auf jeden einzelnen Fußballschüler eingehen.

Konzeptionell neu war in diesem Jahr, das nach jedem Trainingstag in der letzten Stunde das Erlernte des Tages in eine Spielform umgesetzt wurde. „In jeweils zweimal 30min Spielen konnten die Kinder so die Übungen des jeweiligen Tages unmittelbar realisieren.“ so Trainer Salvatore Cirrincione.

Neben allem neu erlernten war aber eines ganz wichtig für das Trainerteam: Fußball altersgerecht zu vermitteln und mit den Kindern Spaß am Spiel zu haben.

Wer so viel spielt und rennt braucht neue Energie. Auch in diesem Jahr stärkten sich alle Teilnehmer immer wieder gern am Getränke- und Obststand des FCK. Dort stand stets frisches Obst, Wasser und Apfelschorle für die Sportler bereit.

In der Mittagspause gab es dann ein warmes Mittagsessen im Clubhaus. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Daniel Moosmann, der uns an allen vier Tagen mit einem (es sei erwähnt total köstlichen!) frischen warmen Mittagessen versorgt hat. Danke Daniel, du warst die Rettung ;-)!

Leider gingen die vier Tage Fußballcamp viel zu schnell vorbei. Bei der offiziellen Verabschiedung am Donnerstag Nachmittag bekamen alle Teilnehmer als Abschiedsgeschenk eine Trainingskombi in Form von Hose und FCK Trikot. Außerdem behalten natürlich alle kids ihre Fußballcamp Trinkflasche.

An dieser Stelle sei noch einmal gesagt, das alle Trainer, Betreuer, Helfer etc das Camp ehrenamtlich ausrichten, Urlaubstage und Freizeit opfern. Dies verdient ein Riesen Dankeschön.

Im Namen der Kinder, Eltern und des ganzen Vereins.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Osterfußballcamp in 2019.